content_menu_tooltip
resizing stage
resizing stage

kontakt


name
email

ja, ich möchte den email newsletter
text

abschicken
filter
Thursday
03.11.2016
sortierung
zeit
ort
thema
19:00
– 24:00
Konsolenkinder
OG | Rondell
Zeit:
19:00
Dauer:
5 Stunden
Ort:
OG | Rondell
Bonus:
Games + Mehr
People:
Konsolenkinder
Details:

Konsolenkinder

Der stille Schein kleiner Röhren: Tragbare Handheld-Konsolen erleben einen Boom: Geräte wie der Nintendo 3DS sind inzwischen regelrechte Verkaufsschlager. Doch schon zuvor konnte man mit technischer Raffinesse und entsprechendem Gerät mobil und mit Akkus und Batterien ausgerüstet seine Lieblingsspiele auf einem kleinen Bildschirm daddeln. Dies demonstrieren die Konsolenkinder in einer kleiner Werkschau und laden alle Besucher ein, diese selbst einmal auszuprobieren.

Multijoy: Spielst du die Spiele oder spielen die Spiele dich? Bei Multijoy wird den Spielenden alles abverlangt - man hüpft, springt, gewinnt oder verliert nicht nur ein einziges Mal, sondern zugleich auf allen Ebenen. Auch wenn man denkt, das Spiel der multiplen Retroaktivität im Griff zu haben, ist es doch niemals möglich, überall zur selben Zeit die volle Kontrolle zu haben. Oder wird man der wahre Meister des Geistes und des Controllers? Spielende testen ihr Können, ihre Reflexe und ihren Scharfsinn mit Multijoy, dem einsamen Vergnügen des universellen Versagens in der Welt von gestern!

19:00
– 24:00
plplpl.pl_Scrutiny: interaktive Antiüberwachung
EG | Foyer
Zeit:
19:00
Dauer:
5 Stunden
Ort:
EG | Foyer
Bonus:
Games + Kunst
People:
Matthias Oostrik, Künstler und Programmierer
Details:

plplpl.pl_Scrutiny: interaktive Antiüberwachung

Der niederländische Künstler und Programmierer Matthias Oostrik kreiert audiovisuelle Installationen, die sich mit technischen Entwicklungen und ihren Auswirkungen auf unseren Alltag beschäftigen. Indem er Elemente aus den Bereichen Digital Art, Installation und Film verbindet, erkundet er die Interaktionsmuster zwischen Mensch und Maschine. Mit »plplpl.pl_Scrutiny« präsentiert er einen interaktiven Antiüberwachungsapparat – ein mechanisches Konglomerat aus Kabeln, Displays und Kameras, das jeden User aufzeichnet, analysiert und mit vorherigen Nutzerprofilen abgleicht. Wer sich nicht normgemäß verhält, wird mit unendlichem Spaß belohnt.
In Kooperation mit dem Impakt Festival, Utrecht (NL)

19:00
– 24:00
Eniarof: interaktive Ausstellung
EG | Südflügel
Zeit:
19:00
Dauer:
5 Stunden
Ort:
EG | Südflügel
Bonus:
Games + Kunst
People:
Antonin Fourneau und Roman Miletitch, Künstler
Details:

Eniarof: interaktive Ausstellung

Für Next Level bringt der französische Künstler Antonin Fourneau sein Projekt »ENIAROF« ins NRW-Forum Düsseldorf, eine Art Geek-Jahrmarkt zwischen Kirmes, Vergnügungspark, Hackathon und Digital Art Festival. Er installiert einen interaktiven Gaming-Parcours, durch den Besucher sich frei bewegen und Teil der Spiele werden. Die Gaming-Stationen wie der Headbanging Simulator, die spielbare Tanzinstallation »MadNES« oder der Regenschirm-Shooter sind eine Mischung aus Retro-Spiel und High-Tech, virtueller und materieller Welt, analoger und digitaler Technik, Unterhaltung und Kunst. Ein Popup-Restaurant und Stationen, bei denen mit angepackt werden muss, verbinden die High-Tech-Welt des Gaming mit der Folklore und Magie des Jahrmarktes.r!

19:00
– Ende offen
Game-Jam: Spiele selber machen
Im ganzen Haus
Zeit:
19:00
Dauer:
72 Stunden
Ort:
Im ganzen Haus
Bonus:
Games + Mehr
Details:

Game-Jam: Spiele selber machen

Spieleentwicklung mit Partycharakter. Beim Game-Jam kannst du über das gesamte Festival hinweg Spiele selbst kreieren. Ob als Gamedesigner, Artist, Producer oder Programmierer. Du bist der Macher. Gemeinsam mit den Profis von Blue Byte er weckst du Spielideen zum Leben. Die Nacht wird zum Tage, das Ende ist offen, alles kann, nichts muss. In Gruppen entstehen bei Game-Jams in kürzester Zeit ganze Spiele.

Mach mit bei den Game-Jams auf dem Next Level Festival und melde dich jetzt per E-Mail an unter gamejambluebyte@ubisoft.com. Bitte mache in der E-Mail kurze Angaben zu deinem Alter und Vorwissen (bist du z.B. kreativer Kopf in Sachen Grafik/Animation oder Spielkonzept bzw. eher der technisch versierte Coder).

19:00
– 24:00
Eröffnung: Next Level 2016 — Festival for Games
EG | Main Stage
Zeit:
19:00
Dauer:
5 Stunden
Ort:
EG | Main Stage
Bonus:
Games + Mehr
People:
Alain Bieber, NRW-Forum Düsseldorf
Dr. Christian Esch, NRW KULTURsekretariat
Thomas Geisel, OB der Landeshauptstadt Düsseldorf
Karl-Uwe Bütof, Ministerium für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes NRW
Details:

Eröffnung: Next Level 2016 — Festival for Games

ab 19:00 // main stage – Offizielle Begrüßung und Festivaleröffnung

ab 20:00 Uhr // all areas – Ausstellungseröffnung: Eniarof, plplpl.pl_scrutiny, verschiedene Spielstationen und Spaß

ab 20:00 Uhr // in der Ausstellung – Sebastian Kalitzki / BARTOTAINMENT – Tape Art (work-in-progress)

20:00 - 21:30 Uhr // SOLARIS – Interaktives Computerspiel & Objekttheater (Anmeldung: https://www.eventbrite.ca/e/solaris-interaktives-computerspiel-und-objekttheater-tickets-9490611675)

ab 21:30 Uhr // main stage – Tobias Thomas (kompakt, Köln)https://soundcloud.com/tobias-thomas

20:00
– 24:00
Spiel-Installation »Donkey-Crawng«
EG | Südflügel
Zeit:
20:00
Dauer:
4 Stunden
Ort:
EG | Südflügel
Bonus:
Games + Bildung
People:
Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Details:

Spiel-Installation »Donkey-Crawng«

Die »Donkey-Crawng«-Installation mit Games-Elementen und Video-Projektion holt das Spielprinzip des Klassikers Donkey Kong in die reale Welt. Aber da ist ein Problem: Damals war das Spiel komplett in 2D. Und hier auch! Werden die Teilnehmenden in einer realen 2D-Welt überleben können?

20:00
– 24:00
Spiel-Installation »Analoges Pong«
EG | Südflügel
Zeit:
20:00
Dauer:
4 Stunden
Ort:
EG | Südflügel
Bonus:
Games + Bildung
People:
Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Details:

Spiel-Installation »Analoges Pong«

Pong hat wohl jeder mal gespielt und die vertikalen weißen Balken nach oben und unten und von links nach rechts gesteuert. Wie aber würde Pong funktionieren, wenn man selbst einen der Balken repräsentiert? Ein Bewegungsspiel für zwei Spieler*innen mit Wettkampf-Elementen.

20:00
– 24:00
Begehbares »Gigi-Craft«
EG | Südflügel
Zeit:
20:00
Dauer:
4 Stunden
Ort:
EG | Südflügel
Bonus:
Games + Bildung
People:
Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Details:

Begehbares »Gigi-Craft«

In Minecraft bauen Spielende Gebäude nur in der virtuellen Welt. Mit Hilfe von Lego haben viele Projekte die Gebäude zumindest in Miniatur in die reale Welt transferiert. Im begehbaren »Gigi-Craft« entstehen aber echte Nachbauten, die man betreten und durch die man durchgehen kann. Eine neue Ebene in der Umsetzung von virtuellen Spielinhalten in die Realität.

20:00
– 24:00
Rauminstallation »I like 2 move it«
EG | Südflügel
Zeit:
20:00
Dauer:
4 Stunden
Ort:
EG | Südflügel
Bonus:
Games + Bildung
People:
Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Details:

Rauminstallation »I like 2 move it«

Betrachtet man Avatare in Games mal genauer, bemerkt man: Meistens stehen sie nicht still und bewegen zumindest Teile ihres Körpers kontinuierlich. Was wäre, wenn man selbst Teil der virtuellen Spielwelt wäre und zwischen den ganzen Avataren nicht auffallen will? Spielende bewegen sich inkognito und gehen, tanzen oder rennen wie die computeranimierten Vorbilder. Eine interaktive Performance.

20:00
– 22:00
Solaris: interaktives Theater
OG | Nordflügel
Zeit:
20:00
Dauer:
2 Stunden
Ort:
OG | Nordflügel
Bonus:
Games + Kunst
People:
Caspar Bankert, Hannes Kapsch, Johanna Kolberg & Moritz Schwerin, komplexbrigade
Details:

Solaris: interaktives Theater

Landung auf Solaris in drei – zwei – eins: Seit über hundert Jahren erforscht die Menschheit diesen faszinierenden Planeten mit seinem intelligenten Ozean. Doch jetzt ist die Operation durch plötzlich auftauchende Fremde gefährdet: Verstörende Ereignisse bringen das Missionsteam an den Rand seiner Erkenntnisfähigkeit… Solaris ist Computerspiel im real life – Zuschauende werden Raumfahrende auf einer einsamen Station im All. Ein Spiel über Entdeckungen, Vertrauen und Kooperation – wird das Rätsel des Planeten gelöst, wird die Rückkehr zur Erde möglich?

Diese Vorstellung ist leider nicht barrierefrei.
Alterempfehlung: 14+ J.

20:00
– 24:00
Spielstationen + Lounge
OG | Rondell
Zeit:
20:00
Dauer:
4 Stunden
Ort:
OG | Rondell
Bonus:
Games + Mehr
Details:

Spielstationen + Lounge

An verschiedenen Spielstationen können spannende und faszinierende Games ausprobiert werden. Branchenprofis von Ubisoft Blue Byte freuen sich über Austausch und Fragen, der Deutsche Multimediapreis mb21 präsentiert tolle Wettbewerbsbeiträge der letzten Jahre, Wacom zeigt seine High-end Grafikdisplays und Stifttabletts, mit denen tolle Game Designs modelliert werden können. In gemütlicher Atmosphäre darf gespielt und gechillt werden!

Friday
04.11.2016
sortierung
zeit
ort
thema
9:00
– 11:00
Games live! Storytelling für Schulklassen
OG | Side Stage
Zeit:
9:00
Dauer:
2 Stunden
Ort:
OG | Side Stage
Workshop:
Games + Bildung
People:
Marietheres Waschk, Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e.V.
Horst Pohlmann, Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW e.V.
Details:

Games live! Storytelling für Schulklassen

Von Games-Umsetzungen, Storytelling & wahren Held*innen
Was wissen wir eigentlich über die sympathischen Held*innen, die wir tagtäglich durch die virtuellen Spielwelten steuern? Wie gestalten sie ihre Freizeit? Was ist ihr wirkliches Lebensziel? Und was würden sie tun, wenn sie die Aufgabe hätten, ihre virtuellen Abenteuer in der Realität zu bestehen? Im Workshop werden wir zu den Architekten virtuell-realer Spielumgebungen, erfinden neue Geschichten und Abenteuer und probieren aus, ob wir in einem analogen Shooter bestehen würden. Games live!
Anmeldungen an scholz@spieleratgeber-nrw.de

09:00
– 11:00
Die Roboterschmiede für Schulklassen
OG | Südflügel
Zeit:
09:00
Dauer:
2 Stunden
Ort:
OG | Südflügel
Workshop:
Games + Bildung
People:
Markus Sindermann, Gecheckt!
Alexander Hundenborn, Projekt PowerUp
Details:

Die Roboterschmiede für Schulklassen

Sie können zeichnen, fahren, laufen, kriechen, putzen und zerstören: Roboter! Im Workshop für Schulklassen bauen wir sie selbst aus kleinen Motoren, Alltagsgegenständen, Technikschrott und allem was wir finden. Welche Funktion sie haben und wie sie aussehen werden, entscheiden die Jugendlichen dabei selbst.

09:00
– 11:00
Make A Zine − Gameszines für Schulklassen
UG | Rondell
Zeit:
09:00
Dauer:
2 Stunden
Ort:
UG | Rondell
Workshop:
Games + Bildung
People:
Dirk Poerschke, LVR Medienzentrum
Details:

Make A Zine − Gameszines für Schulklassen

Hereinspaziert in die Werkstatt für Gameszines! Hier können die Teilnehmenden ein eigenes Fanmagazin (Fanzine) zu Games und dem Next Level Festival erstellen. Schneiden, Malen, Basteln, Schreiben und Drucken - es wird kreativ!  

11:00
– 18:00
Spiel-Installation »Donkey-Crawng«
EG | Südflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
EG | Südflügel
Bonus:
Games + Bildung
People:
Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Details:

Spiel-Installation »Donkey-Crawng«

Die »Donkey-Crawng«-Installation mit Games-Elementen und Video-Projektion holt das Spielprinzip des Klassikers Donkey Kong in die reale Welt. Aber da ist ein Problem: Damals war das Spiel komplett in 2D. Und hier auch! Werden die Teilnehmenden in einer realen 2D-Welt überleben können?

11:00
– 18:00
Spiel-Installation »Analoges Pong«
EG | Südflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
EG | Südflügel
Bonus:
Games + Bildung
People:
Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Details:

Spiel-Installation »Analoges Pong«

Pong hat wohl jeder mal gespielt und die vertikalen weißen Balken nach oben und unten und von links nach rechts gesteuert. Wie aber würde Pong funktionieren, wenn man selbst einen der Balken repräsentiert? Ein Bewegungsspiel für zwei Spieler*innen mit Wettkampf-Elementen.

11:00
– 18:00
Begehbares »Gigi-Craft«
EG | Südflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
EG | Südflügel
Bonus:
Games + Bildung
People:
Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Details:

Begehbares »Gigi-Craft«

In Minecraft bauen Spielende Gebäude nur in der virtuellen Welt. Mit Hilfe von Lego haben viele Projekte die Gebäude zumindest in Miniatur in die reale Welt transferiert. Im begehbaren »Gigi-Craft« entstehen aber echte Nachbauten, die man betreten und durch die man durchgehen kann. Eine neue Ebene in der Umsetzung von virtuellen Spielinhalten in die Realität.

11:00
– 18:00
Rauminstallation »I like 2 move it«
EG | Südflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
EG | Südflügel
Bonus:
Games + Bildung
People:
Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Details:

Rauminstallation »I like 2 move it«

Betrachtet man Avatare in Games mal genauer, bemerkt man: Meistens stehen sie nicht still und bewegen zumindest Teile ihres Körpers kontinuierlich. Was wäre, wenn man selbst Teil der virtuellen Spielwelt wäre und zwischen den ganzen Avataren nicht auffallen will? Spielende bewegen sich inkognito und gehen, tanzen oder rennen wie die computeranimierten Vorbilder. Eine interaktive Performance.

11:00
– 12:30
Solaris: interaktives Theater
EG | Nordflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
1,5 Stunden
Ort:
EG | Nordflügel
Bonus:
Games + Kunst
People:
Caspar Bankert, Hannes Kapsch, Johanna Kolberg & Moritz Schwerin, komplexbrigade
Details:

Solaris: interaktives Theater

Landung auf Solaris in drei – zwei – eins: Seit über hundert Jahren erforscht die Menschheit diesen faszinierenden Planeten mit seinem intelligenten Ozean. Doch jetzt ist die Operation durch plötzlich auftauchende Fremde gefährdet: Verstörende Ereignisse bringen das Missionsteam an den Rand seiner Erkenntnisfähigkeit… Solaris ist Computerspiel im real life – Zuschauende werden Raumfahrende auf einer einsamen Station im All. Ein Spiel über Entdeckungen, Vertrauen und Kooperation – wird das Rätsel des Planeten gelöst, wird die Rückkehr zur Erde möglich?

Diese Vorstellung ist leider nicht barrierefrei.
Alterempfehlung: 14 J. +

11:00
– 18:00
plplpl.pl_Scrutiny: interaktive Antiüberwachung
EG | Foyer
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
EG | Foyer
Bonus:
Games + Kunst
People:
Matthias Oostrik, Künstler und Programmierer
Details:

plplpl.pl_Scrutiny: interaktive Antiüberwachung

Der niederländische Künstler und Programmierer Matthias Oostrik kreiert audiovisuelle Installationen, die sich mit technischen Entwicklungen und ihren Auswirkungen auf unseren Alltag beschäftigen. Indem er Elemente aus den Bereichen Digital Art, Installation und Film verbindet, erkundet er die Interaktionsmuster zwischen Mensch und Maschine. Mit »plplpl.pl_Scrutiny« präsentiert er einen interaktiven Antiüberwachungsapparat – ein mechanisches Konglomerat aus Kabeln, Displays und Kameras, das jeden User aufzeichnet, analysiert und mit vorherigen Nutzerprofilen abgleicht. Wer sich nicht normgemäß verhält, wird mit unendlichem Spaß belohnt.
In Kooperation mit dem Impakt Festival, Utrecht (NL)

11:00
– 18:00
TWO / ZERO / ONE - A Connected Escape Game
EG | Südflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
EG | Südflügel
Bonus:
Games + Mehr
People:
Gamestorm Berlin
Details:

TWO / ZERO / ONE - A Connected Escape Game

Bis zu vier Teilnehmende versuchen in dem von Gamestorm Berlin veranstalteten 20-minütigen Escape the Room-Game gemeinsam, durch das Finden von Hinweisen und Lösen von Rätseln einen Weg hinaus zu finden! Einfach vorbeikommen und mitspielen!
In Kooperation mit PLAY16 - Creative Gaming Festival

11:00
– 18:00
Eniarof: interaktive Ausstellung
EG | Südflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
EG | Südflügel
Bonus:
Games + Kunst
People:
Antonin Fourneau und Roman Miletitch, Künstler
Details:

Eniarof: interaktive Ausstellung

Für Next Level bringt der französische Künstler Antonin Fourneau sein Projekt »ENIAROF« ins NRW-Forum Düsseldorf, eine Art Geek-Jahrmarkt zwischen Kirmes, Vergnügungspark, Hackathon und Digital Art Festival. Er installiert einen interaktiven Gaming-Parcours, durch den Besucher sich frei bewegen und Teil der Spiele werden. Die Gaming-Stationen wie der Headbanging Simulator, die spielbare Tanzinstallation »MadNES« oder der Regenschirm-Shooter sind eine Mischung aus Retro-Spiel und High-Tech, virtueller und materieller Welt, analoger und digitaler Technik, Unterhaltung und Kunst. Ein Popup-Restaurant und Stationen, bei denen mit angepackt werden muss, verbinden die High-Tech-Welt des Gaming mit der Folklore und Magie des Jahrmarktes.

11:00
– 13:00
Make A Zine − Gameszines für Schulklassen
UG | Rondell
Zeit:
11:00
Dauer:
2 Stunden
Ort:
UG | Rondell
Workshop:
Games + Bildung
People:
Dirk Poerschke, LVR Medienzentrum
Details:

Make A Zine − Gameszines für Schulklassen

Hereinspaziert in die Werkstatt für Gameszines! Hier können die Teilnehmenden ein eigenes Fanmagazin (Fanzine) zu Games und dem Next Level Festival erstellen. Schneiden, Malen, Basteln, Schreiben und Drucken - es wird kreativ!  

11:00
– 18:00
Konsolenkinder
OG | Rondell
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
OG | Rondell
Bonus:
Games + Mehr
People:
Konsolenkinder
Details:

Konsolenkinder

Der stille Schein kleiner Röhren: Tragbare Handheld-Konsolen erleben einen Boom: Geräte wie der Nintendo 3DS sind inzwischen regelrechte Verkaufsschlager. Doch schon zuvor konnte man mit technischer Raffinesse und entsprechendem Gerät mobil und mit Akkus und Batterien ausgerüstet seine Lieblingsspiele auf einem kleinen Bildschirm daddeln. Dies demonstrieren die Konsolenkinder in einer kleiner Werkschau und laden alle Besucher ein, diese selbst einmal auszuprobieren.

Multijoy: Spielst du die Spiele oder spielen die Spiele dich? Bei Multijoy wird den Spielenden alles abverlangt - man hüpft, springt, gewinnt oder verliert nicht nur ein einziges Mal, sondern zugleich auf allen Ebenen. Auch wenn man denkt, das Spiel der multiplen Retroaktivität im Griff zu haben, ist es doch niemals möglich, überall zur selben Zeit die volle Kontrolle zu haben. Oder wird man der wahre Meister des Geistes und des Controllers? Spielende testen ihr Können, ihre Reflexe und ihren Scharfsinn mit Multijoy, dem einsamen Vergnügen des universellen Versagens in der Welt von gestern!

11:00
– 11:15
Bildung + Games + Wirtschaft: Impuls
EG | Main Stage
Zeit:
11:00
Dauer:
15 Minuten
Ort:
EG | Main Stage
Vortrag:
Games + Wirtschaft
People:
Wolfgang Schmitz, Ahoiii Entertainment
Moderation:
Max v. Malotki, WDR
Details:

Bildung + Games + Wirtschaft: Impuls

Dem Kölner Unternehmen Ahoiii Entertainment gelang mit »Fiete« eine tolle und erfolgreiche App-Serie für Kinder. Doch wie gründet man überhaupt eine Firma? Und wie gestaltet man überhaupt pädagogisch wertvolle Spiele? 

11:00
– 18:00
Spielstationen + Lounge
OG | Rondell
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
OG | Rondell
Bonus:
Games + Mehr
Details:

Spielstationen + Lounge

An verschiedenen Spielstationen können spannende und faszinierende Games ausprobiert werden. Branchenprofis von Ubisoft Blue Byte freuen sich über Austausch und Fragen, der Deutsche Multimediapreis mb21 präsentiert tolle Wettbewerbsbeiträge der letzten Jahre, Wacom zeigt seine High-end Grafikdisplays und Stifttabletts, mit denen tolle Game Designs modelliert werden können. In gemütlicher Atmosphäre darf gespielt und gechillt werden!

11:00
– 18:00
C.a.p.e. by CREW_eric joris
OG | Nordflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
OG | Nordflügel
Bonus:
Games + Kunst
People:
Bram Van Bauwel, Veerle Joos, Chantalla Pleiter, CREW
Details:

C.a.p.e. by CREW_eric joris

Mit »C.a.p.e Drop_Dog« hat das belgische Künstlerkollektiv CREW eine spektakuläre virtuelle Performance kreiert, die inspiriert wurde von zwei Geschichten des niederländischen Autors Tonnus Oosterhoff. Jetzt heißt es: Raus aus dem Lesesessel und rein in die Literatur! Denn im Gegensatz zum klassischen Leseprozess macht dieses immersive 360°-Format auf bewegende Weise Text und Musik körperlich erfahrbar. Indem der »Leser« zeitgleich zwei völlig gegensätzliche Welten erleben kann, wird ihm einmal mehr die Fragilität menschlicher Existenz bewusst. Während man sich wie ein Cyborg durch den Ausstellungsraum bewegt, versetzt der Blick durch die VR-Brille in zwei unterschiedliche Stories, die der subjektiven Wahrnehmung von Ort, Raum und Zeit ganz neue Dimensionen erschließen. Beim Blick vom hohen Balkon kann man die Tiefenwirkung der eigenen Höhenangst ausloten – oder man macht aus der Perspektive eines Hundes äußerst bedrohliche Erfahrungen…

11:00
– 13:00
Die Roboterschmiede für Schulklassen
OG | Südflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
2 Stunden
Ort:
OG | Südflügel
Workshop:
Games + Bildung
People:
Markus Sindermann, Gecheckt!
Alexander Hundenborn, Projekt PowerUp
Details:

Die Roboterschmiede für Schulklassen

Sie können zeichnen, fahren, laufen, kriechen, putzen und zerstören: Roboter! Im Workshop für Schulklassen bauen wir sie selbst aus kleinen Motoren, Alltagsgegenständen, Technikschrott und allem was wir finden. Welche Funktion sie haben und wie sie aussehen werden, entscheiden die Jugendlichen dabei selbst.
Anmeldungen an scholz@fjmk.de

11:00
– 13:00
Games live! Storytelling für Schulklassen
OG | Side Stage
Zeit:
11:00
Dauer:
2 Stunden
Ort:
OG | Side Stage
Workshop:
Games + Bildung
People:
Horst Pohlmann, Marietheres Waschk (Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW)
Details:

Games live! Storytelling für Schulklassen

Was wissen wir eigentlich über die sympathischen Held*innen, die wir tagtäglich durch die virtuellen Spielwelten steuern? Und was würden sie tun, wenn sie die Aufgabe hätten, ihre virtuellen Abenteuer in der Realität zu bestehen? Im Workshop werden die Teilnehmenden zu den Architekten virtuell-realer Spielumgebungen, erfinden neue Geschichten und Abenteuer und probieren aus, ob sie in einem analogen Shooter bestehen würden.

11:15
– 12:00
Bildung + Games + Wirtschaft: Panel
EG | Main Stage
Zeit:
11:15
Dauer:
45 Minuten
Ort:
EG | Main Stage
Panel:
Games + Wirtschaft
People:
Tim Bruysten, Mediadesign Hochschule
Bilal Chbib, Brainseed Factory
Maike Groen, TH Köln
Christian Huberts, Kulturwissenschaft und Games
Anja Pielsticker, GMK
Thomas Rössig, Flying Sheep
Christof Schreckenberg, Feldstärken
André J. Spang, Digitale Gesellschaft, Medienkompetenz NRW
Moderation:
Max v. Malotki, WDR
Details:

Bildung + Games + Wirtschaft: Panel

Können bildungsrelevante Inhalte adäquat durch Games vermittelt werden und was sollten Spielemacher hier beachten? Welchen Effekt haben Gamification oder VR-Applikationen auf das Nutzungsverhalten und welches Marktpotenzial steckt in ihnen? Welche crossmedialen Kooperationen sind wirtschaftlich sinnvoll? Was müssen Gründer*Innen beachten? Und wie lassen sich gesellschaftlich relevante, lehrreiche und kulturwissenschaftliche Bildungsinhalte von Games in die offene Kinder- und Jugendarbeit integrieren?

8 Experten aus den Bereichen Games + Wirtschaft sowie Games + Bildung stellen sich vor, um danach an Expertentischen für Fragen und Diskussionen zur Verfügung zu stehen.

12:00
– 13:00
Bildung + Games + Wirtschaft: Expertentische
EG | Main Stage
Zeit:
12:00
Dauer:
1 Stunde
Ort:
EG | Main Stage
Panel:
Games + Wirtschaft
People:
Tim Bruysten, Mediadesign Hochschule
Bilal Chbib, Brainseed Factory
Maike Groen, TH Köln
Christian Huberts, Kulturwissenschaftler
Anja Pielsticker, GMK
Thomas Rössig, Flying Sheep
Christof Schreckenberg, Feldstärken
André J. Spang, Digitale Gesellschaft, Medienkompetenz NRW
Details:

Bildung + Games + Wirtschaft: Expertentische

Können bildungsrelevante Inhalte adäquat durch Games vermittelt werden und was sollten Spielemacher hier beachten? Welchen Effekt haben Gamification oder VR-Applikationen auf das Nutzungsverhalten und welches Marktpotenzial steckt in ihnen? Welche crossmedialen Kooperationen sind wirtschaftlich sinnvoll? Was müssen Gründer*Innen beachten? Und wie lassen sich gesellschaftlich relevante, lehrreiche und kulturwissenschaftliche Bildungsinhalte von Games in die offene Kinder- und Jugendarbeit integrieren?
Den Auftakt bildet eine Diskussionsrunde, in der Experten aus den Bereichen Bildung und Wirtschaft Themen wie Lernen mit Games, Studiogründung, Wege der Projektfinanzierung, offene Kinder- und Jugendarbeit, Hatespeech in Games, Kulturwissenschaften und Games, Berufseinstieg und Gamification beleuchten. In zwei halbstündigen Expertentischrunden stehen die Experten an insgesamt acht Tischen interaktiv für Fragen und Antworten zur Verfügung.

13:00
– 17:00
Live Sculpting
OG | Rondell
Zeit:
13:00
Dauer:
4 Stunden
Ort:
OG | Rondell
Vortrag:
Games + Mehr
People:
Thomas Vogel, Ubisoft Blue Byte
Details:

Live Sculpting

Thomas Vogel erweckt am Bildschirm einen Videospielcharakter zum Leben. Die Next Level-Besucher können ihm dabei nicht nur über die Schulter schauen, sondern werden auch in das kreative Schaffen mit einbezogen. Wünsche und spontane Ideen aus dem Publikum werden von Thomas direkt in den Charakter eingearbeitet.

14:00
– 14:45
Mathematik für Computerspiel-Entwickler
OG | Side Stage
Zeit:
14:00
Dauer:
45 Minuten
Ort:
OG | Side Stage
Vortrag:
Games + Mehr
People:
Daniel Balster, Ubisoft Blue Byte
Details:

Mathematik für Computerspiel-Entwickler

Anhand vieler Beispiele zeigt Daniel wie Mathematik in einem modernen Computer- & Videospiel zum Einsatz kommt, und warum. Doch keine Angst, es geht hier nicht um knallhartes Formelpauken! Vielmehr wird eine Übersicht gegeben, über die verschiedenen Anwendungen von Mathematik in der Gamesentwicklung – so erhält das Publikum Anregungen und Orientierung bei der Vorbereitung auf den Berufswunsch ›Programmierer‹ in der Spieleindustrie.

14:00
– 15:30
Solaris: interaktives Theater
EG | Nordflügel
Zeit:
14:00
Dauer:
1,5 Stunden
Ort:
EG | Nordflügel
Bonus:
Games + Kunst
People:
Caspar Bankert, Hannes Kapsch, Johanna Kolberg & Moritz Schwerin, komplexbrigade
Details:

Solaris: interaktives Theater

Landung auf Solaris in drei – zwei – eins: Seit über hundert Jahren erforscht die Menschheit diesen faszinierenden Planeten mit seinem intelligenten Ozean. Doch jetzt ist die Operation durch plötzlich auftauchende Fremde gefährdet: Verstörende Ereignisse bringen das Missionsteam an den Rand seiner Erkenntnisfähigkeit… Solaris ist Computerspiel im real life – Zuschauende werden Raumfahrende auf einer einsamen Station im All. Ein Spiel über Entdeckungen, Vertrauen und Kooperation – wird das Rätsel des Planeten gelöst, wird die Rückkehr zur Erde möglich?

Diese Vorstellung ist leider nicht barrierefrei.
Alterempfehlung: 14 J. +

14:00
– 15:30
Bildung + Games + Wirtschaft: Radical & Serious Games
EG | Main Stage
Zeit:
14:00
Dauer:
1,5 Stunden
Ort:
EG | Main Stage
Panel:
Games + Wirtschaft
People:
Judith Ackermann, FH Potsdam
Christian Huberts, Kulturwissenschaftler
Manouchehr Shamsrizi, politischer Philosoph und Soziologe
Katharina Tillmanns, TH Köln
Thorsten Unger, GAME Bundesverband
Moderation:
Max. v. Malotki, WDR
Details:

Bildung + Games + Wirtschaft: Radical & Serious Games

Die dreiteilige Session zum Thema Radical & Serious Games beleuchtet umfassend aus wirtschaftlichen, pädagogischen, kulturellen und wissenschaftlichen Perspektiven den Stand der Dinge.

14:00 Uhr − Vortrag zum Überblick über das Thema
14:15 Uhr − Battle Combat − Die Pros und Cons im bilateralen Schlagabtausch
14:35 Uhr − Panel − Kontroverse Positionen und Perspektiven

16:00
– 17:30
Solaris: interaktives Theater
EG | Nordflügel
Zeit:
16:00
Dauer:
1,5 Stunden
Ort:
EG | Nordflügel
Bonus:
Games + Kunst
People:
Caspar Bankert, Hannes Kapsch, Johanna Kolberg & Moritz Schwerin, komplexbrigade
Details:

Solaris: interaktives Theater

Landung auf Solaris in drei – zwei – eins: Seit über hundert Jahren erforscht die Menschheit diesen faszinierenden Planeten mit seinem intelligenten Ozean. Doch jetzt ist die Operation durch plötzlich auftauchende Fremde gefährdet: Verstörende Ereignisse bringen das Missionsteam an den Rand seiner Erkenntnisfähigkeit… Solaris ist Computerspiel im real life – Zuschauende werden Raumfahrende auf einer einsamen Station im All. Ein Spiel über Entdeckungen, Vertrauen und Kooperation – wird das Rätsel des Planeten gelöst, wird die Rückkehr zur Erde möglich?

Diese Vorstellung ist leider nicht barrierefrei.
Alterempfehlung: 14 J. +

16:00
– 18:00
Bildung + Games + Wirtschaft: Virtual Reality
EG | Main Stage
Zeit:
16:00
Dauer:
2 Stunden
Ort:
EG | Main Stage
Panel:
Games + Wirtschaft
People:
Peter Bickhofe, Cologne Game Lab
Linda Breitlauch, Hochschule Trier
Achim Fell, Dear Reality
Arne Ludwig, Headtrip und Erster Deutscher Fachverband für Virtual Reality e.V. (EDFVR)
Stephan Schwingeler, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie
Moderation:
Max v. Malotki, WDR
Details:

Bildung + Games + Wirtschaft: Virtual Reality

Überblicken und unterhalten, batteln und auch mal ballern: Die dreiteilige Session zum Thema  Virtual Reality beleuchtet umfassend aus wirtschaftlichen, pädagogischen, kulturellen und wissenschaftlichen Perspektiven den Stand der Dinge.

16:00 Uhr − Vortrag zum Überblick über das Thema
16:15 Uhr − Battle Combat − Die Pros und Cons im bilateralen Schlagabtausch
16:35 Uhr − Panel − Kontroverse Positionen und Perspektiven

Saturday
05.11.2016
sortierung
zeit
ort
thema
11:00
– 18:00
Spiel-Installation »Donkey-Crawng«
EG | Südflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
EG | Südflügel
Bonus:
Games + Bildung
People:
Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Details:

Spiel-Installation »Donkey-Crawng«

Die »Donkey-Crawng«-Installation mit Games-Elementen und Video-Projektion holt das Spielprinzip des Klassikers Donkey Kong in die reale Welt. Aber da ist ein Problem: Damals war das Spiel komplett in 2D. Und hier auch! Werden die Teilnehmenden in einer realen 2D-Welt überleben können?

11:00
– 18:00
Spiel-Installation »Analoges Pong«
EG | Südflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
EG | Südflügel
Bonus:
Games + Bildung
People:
Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Details:

Spiel-Installation »Analoges Pong«

Pong hat wohl jeder mal gespielt und die vertikalen weißen Balken nach oben und unten und von links nach rechts gesteuert. Wie aber würde Pong funktionieren, wenn man selbst einen der Balken repräsentiert? Ein Bewegungsspiel für zwei Spieler*innen mit Wettkampf-Elementen.

11:00
– 18:00
Begehbares »Gigi-Craft«
EG | Südflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
EG | Südflügel
Bonus:
Games + Bildung
People:
Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Details:

Begehbares »Gigi-Craft«

In Minecraft bauen Spielende Gebäude nur in der virtuellen Welt. Mit Hilfe von Lego haben viele Projekte die Gebäude zumindest in Miniatur in die reale Welt transferiert. Im begehbaren »Gigi-Craft« entstehen aber echte Nachbauten, die man betreten und durch die man durchgehen kann. Eine neue Ebene in der Umsetzung von virtuellen Spielinhalten in die Realität.

11:00
– 18:00
Rauminstallation »I like 2 move it«
EG | Südflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
EG | Südflügel
Bonus:
Games + Bildung
People:
Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Details:

Rauminstallation »I like 2 move it«

Betrachtet man Avatare in Games mal genauer, bemerkt man: Meistens stehen sie nicht still und bewegen zumindest Teile ihres Körpers kontinuierlich. Was wäre, wenn man selbst Teil der virtuellen Spielwelt wäre und zwischen den ganzen Avataren nicht auffallen will? Spielende bewegen sich inkognito und gehen, tanzen oder rennen wie die computeranimierten Vorbilder. Eine interaktive Performance.

11:00
– 18:00
Konsolenkinder
OG | Rondell
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
OG | Rondell
Bonus:
Games + Mehr
People:
Konsolenkinder
Details:

Konsolenkinder

Der stille Schein kleiner Röhren: Tragbare Handheld-Konsolen erleben einen Boom: Geräte wie der Nintendo 3DS sind inzwischen regelrechte Verkaufsschlager. Doch schon zuvor konnte man mit technischer Raffinesse und entsprechendem Gerät mobil und mit Akkus und Batterien ausgerüstet seine Lieblingsspiele auf einem kleinen Bildschirm daddeln. Dies demonstrieren die Konsolenkinder in einer kleiner Werkschau und laden alle Besucher ein, diese selbst einmal auszuprobieren.

Multijoy: Spielst du die Spiele oder spielen die Spiele dich? Bei Multijoy wird den Spielenden alles abverlangt - man hüpft, springt, gewinnt oder verliert nicht nur ein einziges Mal, sondern zugleich auf allen Ebenen. Auch wenn man denkt, das Spiel der multiplen Retroaktivität im Griff zu haben, ist es doch niemals möglich, überall zur selben Zeit die volle Kontrolle zu haben. Oder wird man der wahre Meister des Geistes und des Controllers? Spielende testen ihr Können, ihre Reflexe und ihren Scharfsinn mit Multijoy, dem einsamen Vergnügen des universellen Versagens in der Welt von gestern!

11:00
– 12:30
Solaris: interaktives Theater
EG | Nordflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
1,5 Stunden
Ort:
EG | Nordflügel
Bonus:
Games + Kunst
People:
Caspar Bankert, Hannes Kapsch, Johanna Kolberg & Moritz Schwerin, komplexbrigade
Details:

Solaris: interaktives Theater

Landung auf Solaris in drei – zwei – eins: Seit über hundert Jahren erforscht die Menschheit diesen faszinierenden Planeten mit seinem intelligenten Ozean. Doch jetzt ist die Operation durch plötzlich auftauchende Fremde gefährdet: Verstörende Ereignisse bringen das Missionsteam an den Rand seiner Erkenntnisfähigkeit… Solaris ist Computerspiel im real life – Zuschauende werden Raumfahrende auf einer einsamen Station im All. Ein Spiel über Entdeckungen, Vertrauen und Kooperation – wird das Rätsel des Planeten gelöst, wird die Rückkehr zur Erde möglich?

Diese Vorstellung ist leider nicht barrierefrei.
Alterempfehlung: 14 J. +

11:00
– 18:00
TWO / ZERO / ONE - A Connected Escape Game
OG | Südflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
OG | Südflügel
Bonus:
Games + Mehr
People:
Gamestorm Berlin
Details:

TWO / ZERO / ONE - A Connected Escape Game

Bis zu vier Teilnehmende versuchen in dem von Gamestorm Berlin veranstalteten 20-minütigen Escape the Room-Game gemeinsam, durch das Finden von Hinweisen und Lösen von Rätseln einen Weg hinaus zu finden! Einfach vorbeikommen und mitspielen!
In Kooperation mit PLAY16 - Creative Gaming Festival

11:00
– 18:00
Eniarof: interaktive Ausstellung
EG | Südflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
EG | Südflügel
Bonus:
Games + Kunst
People:
Antonin Fourneau und Roman Miletitch, Künstler
Details:

Eniarof: interaktive Ausstellung

Für Next Level bringt der französische Künstler Antonin Fourneau sein Projekt »ENIAROF« ins NRW-Forum Düsseldorf, eine Art Geek-Jahrmarkt zwischen Kirmes, Vergnügungspark, Hackathon und Digital Art Festival. Er installiert einen interaktiven Gaming-Parcours, durch den Besucher sich frei bewegen und Teil der Spiele werden. Die Gaming-Stationen wie der Headbanging Simulator, die spielbare Tanzinstallation »MadNES« oder der Regenschirm-Shooter sind eine Mischung aus Retro-Spiel und High-Tech, virtueller und materieller Welt, analoger und digitaler Technik, Unterhaltung und Kunst. Ein Popup-Restaurant und Stationen, bei denen mit angepackt werden muss, verbinden die High-Tech-Welt des Gaming mit der Folklore und Magie des Jahrmarktes.

11:00
– 18:00
plplpl.pl_Scrutiny: interaktive Antiüberwachung
EG | Foyer
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
EG | Foyer
Bonus:
Games + Kunst
People:
Matthias Oostrik, Künstler und Programmierer
Details:

plplpl.pl_Scrutiny: interaktive Antiüberwachung

Der niederländische Künstler und Programmierer Matthias Oostrik kreiert audiovisuelle Installationen, die sich mit technischen Entwicklungen und ihren Auswirkungen auf unseren Alltag beschäftigen. Indem er Elemente aus den Bereichen Digital Art, Installation und Film verbindet, erkundet er die Interaktionsmuster zwischen Mensch und Maschine. Mit »plplpl.pl_Scrutiny« präsentiert er einen interaktiven Antiüberwachungsapparat – ein mechanisches Konglomerat aus Kabeln, Displays und Kameras, das jeden User aufzeichnet, analysiert und mit vorherigen Nutzerprofilen abgleicht. Wer sich nicht normgemäß verhält, wird mit unendlichem Spaß belohnt.
In Kooperation mit dem Impakt Festival, Utrecht (NL)

11:00
– 14:00
Gaming in Bibliotheken in NRW
EG | Main Stage
Zeit:
11:00
Dauer:
3 Stunden
Ort:
EG | Main Stage
Vortrag:
Games + Bildung
People:
Mark-Robin Horn - Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken NRW bei der Bezirksregierung Düsseldorf
Martin Kramer und Bettina Schüren - Mediothek Krefeld
Lukas Opheiden - Stadtbibliothek Minden
Daniela Verhoeven - Öffentliche Bücherei Geldern
Jutta Weber - Öffentliche Bücherei Raesfeld
Svenja Isken, Cordula Nötzelmann, Tracy Riemer und Jan Scheurer - Stadtbibliothek Köln
Karolina Albrich - Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW
Moderation:
Stephan Schwingeler, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
Details:

Gaming in Bibliotheken in NRW

Bibliotheken verorten Games ebenso als Kunst- und Kulturgut wie als Bestandteil einer Jugendkultur oder als Unterhaltungsmedium. Wie gehen sie mit dieser Herausforderung um und welchen Projekte haben sie bisher in diesem Bereich realisiert? Ein Blick hinter die Regale.

11:00 Uhr - Einleitung
11:15 Uhr - PlayIt Tage (Mediothek Krefeld)
11:45 Uhr - Gamescamp on Tour (Stadtbibliothek Minden)
12:15 Uhr - Gaming im ländlichen Raum (Öffentliche Bücherei Geldern)
12:45 Uhr - Gamingangebote in der Bibliothek (Stadtbibliothek Köln)

11:00
– 18:00
Digitales Laboratorium
OG | Südflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
OG | Südflügel
Bonus:
Games + Bildung
People:
FabLab der Hochschule Ruhr West
Alexander Hundenborn, Projekt PowerUp
Markus Sindermann, Gecheckt!
Jürgen Sleegers, TH Köln
Daniel Zils, medien+bildung.com
Details:

Digitales Laboratorium

Ein Makerspace, der spezielle Angebote für Kinder und Jugendliche vom Roboterbau bis hin zum LED-Armband anbietet. Gleichzeitig ist das digitale Laboratorium offen für alle, die mit Technik spielen möchten und etwas neues ausprobieren wollen! Einfach mitmachen!

11:00
– 18:00
Spielstationen + Lounge
OG | Rondell
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
OG | Rondell
Bonus:
Games + Mehr
Details:

Spielstationen + Lounge

An verschiedenen Spielstationen können spannende und faszinierende Games ausprobiert werden. Branchenprofis von Ubisoft Blue Byte freuen sich über Austausch und Fragen, der Deutsche Multimediapreis mb21 präsentiert tolle Wettbewerbsbeiträge der letzten Jahre, Wacom zeigt seine High-end Grafikdisplays und Stifttabletts, mit denen tolle Game Designs modelliert werden können. In gemütlicher Atmosphäre darf gespielt und gechillt werden!

11:00
– 18:00
C.a.p.e. by CREW_eric joris
OG | Nordflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
OG | Nordflügel
Bonus:
Games + Kunst
People:
Bram Van Bauwel, Veerle Joos, Chantalla Pleiter, CREW
Details:

C.a.p.e. by CREW_eric joris

Mit »C.a.p.e Drop_Dog« hat das belgische Künstlerkollektiv CREW eine spektakuläre virtuelle Performance kreiert, die inspiriert wurde von zwei Geschichten des niederländischen Autors Tonnus Oosterhoff. Jetzt heißt es: Raus aus dem Lesesessel und rein in die Literatur! Denn im Gegensatz zum klassischen Leseprozess macht dieses immersive 360°-Format auf bewegende Weise Text und Musik körperlich erfahrbar. Indem der »Leser« zeitgleich zwei völlig gegensätzliche Welten erleben kann, wird ihm einmal mehr die Fragilität menschlicher Existenz bewusst. Während man sich wie ein Cyborg durch den Ausstellungsraum bewegt, versetzt der Blick durch die VR-Brille in zwei unterschiedliche Stories, die der subjektiven Wahrnehmung von Ort, Raum und Zeit ganz neue Dimensionen erschließen. Beim Blick vom hohen Balkon kann man die Tiefenwirkung der eigenen Höhenangst ausloten – oder man macht aus der Perspektive eines Hundes äußerst bedrohliche Erfahrungen…

13:00
– 14:00
Game Art
OG | Side Stage
Zeit:
13:00
Dauer:
1 Stunde
Ort:
OG | Side Stage
Vortrag:
Games + Mehr
People:
Edgar Bittencourt und Thomas Vogel, Ubisoft Blue Byte
Details:

Game Art

Game Art eine besondere Kunstform mit ebenso beonderen Reizen und Tücken. Edgar und Thomas von Blue Byte sprechen über die Gewürze der digitalen Kunst und zeigen dies anhand ihrer letzten Kreation Champions of Anteria. Sie erläutern, wie einer interaktiven Welt und ihrer Geschichte visuell Leben eingehaucht wird, von ersten Skizzen auf dem Papier bis zum digitalen Endprodukt. Das große Ganze darf natürlich nicht fehlen, so stellen sie die Frage: Was bedeutet Kunst in der Spieleproduktion? Hierfür werfen sie einen Blick hinter die Kulissen und stellen die unterschiedlichen Schwerpunkte der Game Artists in der Spieleentwicklung vor.

13:00
– 17:00
Live Sculpting
OG | Rondell
Zeit:
13:00
Dauer:
4 Stunden
Ort:
OG | Rondell
Vortrag:
Games + Mehr
People:
Thomas Vogel, Ubisoft Blue Byte
Details:

Live Sculpting

Thomas Vogel erweckt am Bildschirm einen Videospielcharakter zum Leben. Die Next Level-Besucher können ihm dabei nicht nur über die Schulter schauen, sondern werden auch in das kreative Schaffen mit einbezogen. Wünsche und spontane Ideen aus dem Publikum werden von Thomas direkt in den Charakter eingearbeitet.

14:00
– 15:30
Solaris: interaktives Theater
EG | Nordflügel
Zeit:
14:00
Dauer:
1,5 Stunden
Ort:
EG | Nordflügel
Bonus:
Games + Kunst
People:
Caspar Bankert, Hannes Kapsch, Johanna Kolberg & Moritz Schwerin, komplexbrigade
Details:

Solaris: interaktives Theater

Landung auf Solaris in drei – zwei – eins: Seit über hundert Jahren erforscht die Menschheit diesen faszinierenden Planeten mit seinem intelligenten Ozean. Doch jetzt ist die Operation durch plötzlich auftauchende Fremde gefährdet: Verstörende Ereignisse bringen das Missionsteam an den Rand seiner Erkenntnisfähigkeit… Solaris ist Computerspiel im real life – Zuschauende werden Raumfahrende auf einer einsamen Station im All. Ein Spiel über Entdeckungen, Vertrauen und Kooperation – wird das Rätsel des Planeten gelöst, wird die Rückkehr zur Erde möglich?

Diese Vorstellung ist leider nicht barrierefrei.
Alterempfehlung: 14 J. +

14:00
– 15:00
Inklusives Retrogaming – was ist das überhaupt?
OG | Side Stage
Zeit:
14:00
Dauer:
1 Stunde
Ort:
OG | Side Stage
Vortrag:
Games + Bildung
People:
Sven Linnert, Konsolenkinder
Details:

Inklusives Retrogaming – was ist das überhaupt?

Welchen Button gilt es zu drücken, um vorwärts zu kommen? Welche Hand muss man wie bewegen, um einen Tennisball ins gegnerische Feld zu befördern? Und wie gehen Menschen mit kognitiven oder physischen Beeinträchtigungen damit um? Denn zweifelsohne gehören Videospiele auch in ihren digitalen Alltag. Seit 2012 veranstalten die Konsolenkinder inklusive Games-Veranstaltungen, bei denen Retro-Spielkonsolen und deren Games im Vordergrund stehen. Sven Linnert zeigt Anreize in der Games-Pädagogik auf und referiert über Erfahrungen und Einsatzmöglichkeiten alter Videospielgeräte gerade im Hinblick auf inklusive Pädagogik.

14:00
– 14:30
Zur kulturellen Bedeutung digitaler Spiele
EG | Main Stage
Zeit:
14:00
Dauer:
30 Minuten
Ort:
EG | Main Stage
Vortrag:
Games + Bildung
People:
Andreas Lange, Computerspielemuseum Berlin
Moderation:
Stephan Schwingeler, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
Details:

Zur kulturellen Bedeutung digitaler Spiele

Noch immer wird viel über den kulturellen Wert von Games gestritten. Während die einen die neue Kunstform feiern, zweifeln andere mitunter sogar die generelle Daseinsberechtigung. Welche kulturelle Bedeutung digitalen Spielen nun tatsächlich beizumessen ist, beleuchtet der Direktor des Computerspielemuseums in seiner Keynote.  
Grimme-Institut in Kooperation mit dem Spieleratgeber-NRW

14:30
– 14:45
Von Form, Funktion und Inhalt: Spiele beim Grimme Online Award
EG | Main Stage
Zeit:
14:30
Dauer:
15 Minuten
Ort:
EG | Main Stage
Vortrag:
Games + Bildung
People:
Vera Lisakowski, Grimme-Institut
Moderation:
Stephan Schwingeler, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
Details:

Von Form, Funktion und Inhalt: Spiele beim Grimme Online Award

Grimme-Institut in Kooperation mit dem Spieleratgeber-NRW

14:45
– 15:30
Newsgames als Chance und Herausforderung
EG | Main Stage
Zeit:
14:45
Dauer:
45 Minuten
Ort:
EG | Main Stage
Panel:
Games + Bildung
People:
Uwe Lothar Müller, arte
im Gespräch mit Vera Lisakowski, Grimme-Institut
Moderation:
Stephan Schwingeler, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie
Details:

Newsgames als Chance und Herausforderung

Wann ist ein Spiel kulturell wertvoll? Wie erkennt man Bildungspotenziale bei kommerziellen Computerspielen? Folgen Games bei einer qualitativen Einordnung den gleichen Gesetzen wie klassische Medien? Expert*innen diskutieren. 
veranstaltet vom Grimme-Institut in Kooperation mit dem Spieleratgeber-NRW

15:00
– 16:00
Superlevel X NEXT LEVEL
OG | Side Stage
Zeit:
15:00
Dauer:
1 Stunde
Ort:
OG | Side Stage
Panel:
Games + Mehr
People:
Michael Cherdchupan, Insert Moin
Nina Kiel, Superlevel
Alice Wilczynski, 4Players
Daniel Ziegener, Superlevel
Details:

Superlevel X NEXT LEVEL

Durch die Möglichkeiten des Internets wurden Videospiele immer diverser. Neben der großen Industrie ist eine vielfältige Szene alternativer Entwickler*innen entstanden. Doch wer berichtet darüber? Spielejournalismus konzentriert sich mehr denn je auf den nächsten großen Hype. Welche Rolle kann und muss ein unabhängiger und nicht kommerziell ausgerichteter Spielejournalismus in der heutigen Medienlandschaft spielen? Nina Kiel und Daniel Ziegener von Superlevel.de, einem der ältesten deutschen Spieleblogs, diskutieren.

15:30
– 17:00
Spielend lernen! Bildungspotenziale bei kommerziellen Spielen und mögliche Chancen für den Schulunterricht
EG | Main Stage
Zeit:
15:30
Dauer:
1,5 Stunden
Ort:
EG | Main Stage
Workshop:
Games + Bildung
People:
Sandra Aßmann, Ruhr-Universität Bochum
Peter Moormann, Universität zu Köln
Jan Turowski, Christian Theisen, Lena Timmermann, CTRL-Blog
Moderation:
Stephan Schwingeler, ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe
Details:

Spielend lernen! Bildungspotenziale bei kommerziellen Spielen und mögliche Chancen für den Schulunterricht

Wann ist ein Spiel kulturell wertvoll? Wie erkennt man Bildungspotenziale bei kommerziellen Computerspielen? Folgen Games bei einer qualitativen Einordnung den gleichen Gesetzen wie klassische Medien? Expert*innen diskutieren gemeinsam mit den Besuchern im World Café.

veranstaltet vom Grimme-Institut in Kooperation mit dem Spieleratgeber-NRW

16:00
– 17:00
FIFA spielen mit Dr. Erhano
OG | Side Stage
Zeit:
16:00
Dauer:
1 Stunde
Ort:
OG | Side Stage
Bonus:
Games + Mehr
People:
Erhan »Dr. Erhano« Kayman
Details:

FIFA spielen mit Dr. Erhano

Spielt FIFA mit dem eSportler und zweifachen deutschen FIFA-Meister Erhan »Dr. Erhano« Kayman! 

16:00
– 17:00
Spurensuche in Bildern & Bewegung
EG | Foyer
Zeit:
16:00
Dauer:
1 Stunde
Ort:
EG | Foyer
Workshop:
Games + Bildung
People:
Brigitte Dietze & Barbara Schultze, Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Details:

Spurensuche in Bildern & Bewegung

Was haben Computerspiele mit Kunst zu tun? Und wie können Games dazu beitragen, eine aktive Kunstrezeption zu fördern? In einer experimentellen Performance in Bildern, Rhythmik, Bewegung und darstellendem Spiel transferieren Kursteilnehmer*innen des Kurses »Spurensuche« an der Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW ihre Ideen zur Verbindung von Games & Kunst auf das Next Level Festival.

16:00
– 17:30
Solaris: interaktives Theater
EG | Nordflügel
Zeit:
16:00
Dauer:
1,5 Stunden
Ort:
EG | Nordflügel
Bonus:
Games + Kunst
People:
Caspar Bankert, Hannes Kapsch, Johanna Kolberg & Moritz Schwerin, komplexbrigade
Details:

Solaris: interaktives Theater

Landung auf Solaris in drei – zwei – eins: Seit über hundert Jahren erforscht die Menschheit diesen faszinierenden Planeten mit seinem intelligenten Ozean. Doch jetzt ist die Operation durch plötzlich auftauchende Fremde gefährdet: Verstörende Ereignisse bringen das Missionsteam an den Rand seiner Erkenntnisfähigkeit… Solaris ist Computerspiel im real life – Zuschauende werden Raumfahrende auf einer einsamen Station im All. Ein Spiel über Entdeckungen, Vertrauen und Kooperation – wird das Rätsel des Planeten gelöst, wird die Rückkehr zur Erde möglich?

Diese Vorstellung ist leider nicht barrierefrei.
Alterempfehlung: 14 J. +

17:00
– 18:00
Ask Me Anything
EG | Main Stage
Zeit:
17:00
Dauer:
1 Stunde
Ort:
EG | Main Stage
Bonus:
Games + Bildung
People:
Anissa Cosplay, Cosplayerin und Streamerin
Erhan Dr. Erhano Kayman, eSportler
Exandrius, YouTuber
Moderation:
Tom Schildhauer, Poetry Slammer
Details:

Ask Me Anything

Ihr habt Fragen zu den Themen Cosplay, E-Sport, Streaming oder Let's Play? Spannende Akteur*innen aus diesen Bereichen stehen Rede und Antwort. Fragt, was ihr wollt!

Sunday
06.11.2016
sortierung
zeit
ort
thema
11:00
– 18:00
Spiel-Installation »Donkey-Crawng«
EG | Südflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
EG | Südflügel
Bonus:
Games + Bildung
People:
Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Details:

Spiel-Installation »Donkey-Crawng«

Die »Donkey-Crawng«-Installation mit Games-Elementen und Video-Projektion holt das Spielprinzip des Klassikers Donkey Kong in die reale Welt. Aber da ist ein Problem: Damals war das Spiel komplett in 2D. Und hier auch! Werden die Teilnehmenden in einer realen 2D-Welt überleben können?

11:00
– 18:00
Spiel-Installation »Analoges Pong«
EG | Südflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
EG | Südflügel
Bonus:
Games + Bildung
People:
Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Details:

Spiel-Installation »Analoges Pong«

Pong hat wohl jeder mal gespielt und die vertikalen weißen Balken nach oben und unten und von links nach rechts gesteuert. Wie aber würde Pong funktionieren, wenn man selbst einen der Balken repräsentiert? Ein Bewegungsspiel für zwei Spieler*innen mit Wettkampf-Elementen.

11:00
– 18:00
Begehbares »Gigi-Craft«
EG | Südflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
EG | Südflügel
Bonus:
Games + Bildung
People:
Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Details:

Begehbares »Gigi-Craft«

In Minecraft bauen Spielende Gebäude nur in der virtuellen Welt. Mit Hilfe von Lego haben viele Projekte die Gebäude zumindest in Miniatur in die reale Welt transferiert. Im begehbaren »Gigi-Craft« entstehen aber echte Nachbauten, die man betreten und durch die man durchgehen kann. Eine neue Ebene in der Umsetzung von virtuellen Spielinhalten in die Realität.

11:00
– 18:00
Rauminstallation »I like 2 move it«
EG | Südflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
EG | Südflügel
Bonus:
Games + Bildung
People:
Akademie der Kulturellen Bildung des Bundes und des Landes NRW
Details:

Rauminstallation »I like 2 move it«

Betrachtet man Avatare in Games mal genauer, bemerkt man: Meistens stehen sie nicht still und bewegen zumindest Teile ihres Körpers kontinuierlich. Was wäre, wenn man selbst Teil der virtuellen Spielwelt wäre und zwischen den ganzen Avataren nicht auffallen will? Spielende bewegen sich inkognito und gehen, tanzen oder rennen wie die computeranimierten Vorbilder. Eine interaktive Performance.

11:00
– 18:00
Konsolenkinder
OG | Rondell
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
OG | Rondell
Keynote:
Games + Mehr
Details:

Konsolenkinder

Der stille Schein kleiner Röhren: Tragbare Handheld-Konsolen erleben einen Boom: Geräte wie der Nintendo 3DS sind inzwischen regelrechte Verkaufsschlager. Doch schon zuvor konnte man mit technischer Raffinesse und entsprechendem Gerät mobil und mit Akkus und Batterien ausgerüstet seine Lieblingsspiele auf einem kleinen Bildschirm daddeln. Dies demonstrieren die Konsolenkinder in einer kleiner Werkschau und laden alle Besucher ein, diese selbst einmal auszuprobieren.

Multijoy: Spielst du die Spiele oder spielen die Spiele dich? Bei Multijoy wird den Spielenden alles abverlangt - man hüpft, springt, gewinnt oder verliert nicht nur ein einziges Mal, sondern zugleich auf allen Ebenen. Auch wenn man denkt, das Spiel der multiplen Retroaktivität im Griff zu haben, ist es doch niemals möglich, überall zur selben Zeit die volle Kontrolle zu haben. Oder wird man der wahre Meister des Geistes und des Controllers? Spielende testen ihr Können, ihre Reflexe und ihren Scharfsinn mit Multijoy, dem einsamen Vergnügen des universellen Versagens in der Welt von gestern!

11:00
– 12:30
Solaris: interaktives Theater
EG | Nordflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
1,5 Stunden
Ort:
EG | Nordflügel
Bonus:
Games + Kunst
People:
Caspar Bankert, Hannes Kapsch, Johanna Kolberg & Moritz Schwerin, komplexbrigade
Details:

Solaris: interaktives Theater

Landung auf Solaris in drei – zwei – eins: Seit über hundert Jahren erforscht die Menschheit diesen faszinierenden Planeten mit seinem intelligenten Ozean. Doch jetzt ist die Operation durch plötzlich auftauchende Fremde gefährdet: Verstörende Ereignisse bringen das Missionsteam an den Rand seiner Erkenntnisfähigkeit… Solaris ist Computerspiel im real life – Zuschauende werden Raumfahrende auf einer einsamen Station im All. Ein Spiel über Entdeckungen, Vertrauen und Kooperation – wird das Rätsel des Planeten gelöst, wird die Rückkehr zur Erde möglich?

Diese Vorstellung ist leider nicht barrierefrei.
Alterempfehlung: 14 J. +

11:00
– 18:00
TWO / ZERO / ONE - A Connected Escape Game
EG | Südflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
EG | Südflügel
Bonus:
Games + Mehr
People:
Gamestorm Berlin
Details:

TWO / ZERO / ONE - A Connected Escape Game

Bis zu vier Teilnehmende versuchen in dem von Gamestorm Berlin veranstalteten 20-minütigen Escape the Room-Game gemeinsam, durch das Finden von Hinweisen und Lösen von Rätseln einen Weg hinaus zu finden! Einfach vorbeikommen und mitspielen!
In Kooperation mit PLAY16 - Creative Gaming Festival

11:00
– 13:00
Ubisoft Blue Byte: Game Jam-Präsentation
EG | Main Stage
Zeit:
11:00
Dauer:
2 Stunden
Ort:
EG | Main Stage
Bonus:
Games + Mehr
People:
Matthias Seyfferth, Ubisoft Blue Byte & die Game Jammer
Details:

Ubisoft Blue Byte: Game Jam-Präsentation

In einem 72-Stunden-Marathon haben sich 30 Game Jammer ihre Game Design-Vision mit künsterlischem Talent und ihrer Programmiererfahrung zum Leben erweckt. Jeweils in kleinere Gruppen aufgeteilt haben die Game Jam-Teilnehmer so mehrere spielbare Prototypen in den letzten 3 Tagen geschaffen. Begleitet in ihrem Schaffen wurden die Teilnehmer von einigen Entwicklern des Ubisoft-Studios Blue Byte, wie z.B. Matthias Seyfferth. Er wird gemeinsam mit einigen Teilnehmern des Game Jams die Games-Kreationen vorstellen.

11:00
– 18:00
Eniarof: interaktive Ausstellung
EG | Südflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
8 Stunden
Ort:
EG | Südflügel
Bonus:
Games + Kunst
People:
Antonin Fourneau und Roman Miletitch, Künstler
Details:

Eniarof: interaktive Ausstellung

Für Next Level bringt der französische Künstler Antonin Fourneau sein Projekt »ENIAROF« ins NRW-Forum Düsseldorf, eine Art Geek-Jahrmarkt zwischen Kirmes, Vergnügungspark, Hackathon und Digital Art Festival. Er installiert einen interaktiven Gaming-Parcours, durch den Besucher sich frei bewegen und Teil der Spiele werden. Die Gaming-Stationen wie der Headbanging Simulator, die spielbare Tanzinstallation »MadNES« oder der Regenschirm-Shooter sind eine Mischung aus Retro-Spiel und High-Tech, virtueller und materieller Welt, analoger und digitaler Technik, Unterhaltung und Kunst. Ein Popup-Restaurant und Stationen, bei denen mit angepackt werden muss, verbinden die High-Tech-Welt des Gaming mit der Folklore und Magie des Jahrmarktes.

11:00
– 18:00
plplpl.pl_Scrutiny: interaktive Antiüberwachung
EG | Foyer
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
EG | Foyer
Bonus:
Games + Kunst
People:
Matthias Oostrik, Künstler und Programmierer
Details:

plplpl.pl_Scrutiny: interaktive Antiüberwachung

Der niederländische Künstler und Programmierer Matthias Oostrik kreiert audiovisuelle Installationen, die sich mit technischen Entwicklungen und ihren Auswirkungen auf unseren Alltag beschäftigen. Indem er Elemente aus den Bereichen Digital Art, Installation und Film verbindet, erkundet er die Interaktionsmuster zwischen Mensch und Maschine. Mit »plplpl.pl_Scrutiny« präsentiert er einen interaktiven Antiüberwachungsapparat – ein mechanisches Konglomerat aus Kabeln, Displays und Kameras, das jeden User aufzeichnet, analysiert und mit vorherigen Nutzerprofilen abgleicht. Wer sich nicht normgemäß verhält, wird mit unendlichem Spaß belohnt.
In Kooperation mit dem Impakt Festival, Utrecht (NL)

11:00
– 18:00
Digitales Laboratorium
OG | Südflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
OG | Südflügel
Bonus:
Games + Bildung
People:
Alexander Hundenborn, Projekt PowerUp
Markus Sindermann, Gecheckt!
Jürgen Sleegers, TH Köln
Daniel Zils, medien+bildung.com
Details:

Digitales Laboratorium

Ein Makerspace, der spezielle Angebote für Kinder und Jugendliche vom Roboterbau bis hin zum LED-Armband anbietet. Gleichzeitig ist das digitale Laboratorium offen für alle, die mit Technik spielen möchten und etwas neues ausprobieren wollen! Einfach mitmachen!

11:00
– 18:00
Spielstationen + Lounge
OG | Rondell
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
OG | Rondell
Bonus:
Games + Mehr
Details:

Spielstationen + Lounge

An verschiedenen Spielstationen können spannende und faszinierende Games ausprobiert werden. Branchenprofis von Ubisoft Blue Byte freuen sich über Austausch und Fragen, der Deutsche Multimediapreis mb21 präsentiert tolle Wettbewerbsbeiträge der letzten Jahre, Wacom zeigt seine High-end Grafikdisplays und Stifttabletts, mit denen tolle Game Designs modelliert werden können. In gemütlicher Atmosphäre darf gespielt und gechillt werden!

11:00
– 18:00
C.a.p.e. by CREW_eric joris
OG | Nordflügel
Zeit:
11:00
Dauer:
7 Stunden
Ort:
OG | Nordflügel
Bonus:
Games + Kunst
People:
Bram Van Bauwel, Veerle Joos, Chantalla Pleiter, CREW
Details:

C.a.p.e. by CREW_eric joris

Mit »C.a.p.e Drop_Dog« hat das belgische Künstlerkollektiv CREW eine spektakuläre virtuelle Performance kreiert, die inspiriert wurde von zwei Geschichten des niederländischen Autors Tonnus Oosterhoff. Jetzt heißt es: Raus aus dem Lesesessel und rein in die Literatur! Denn im Gegensatz zum klassischen Leseprozess macht dieses immersive 360°-Format auf bewegende Weise Text und Musik körperlich erfahrbar. Indem der »Leser« zeitgleich zwei völlig gegensätzliche Welten erleben kann, wird ihm einmal mehr die Fragilität menschlicher Existenz bewusst. Während man sich wie ein Cyborg durch den Ausstellungsraum bewegt, versetzt der Blick durch die VR-Brille in zwei unterschiedliche Stories, die der subjektiven Wahrnehmung von Ort, Raum und Zeit ganz neue Dimensionen erschließen. Beim Blick vom hohen Balkon kann man die Tiefenwirkung der eigenen Höhenangst ausloten – oder man macht aus der Perspektive eines Hundes äußerst bedrohliche Erfahrungen…

13:00
– 14:30
Solaris: interaktives Theater
EG | Nordflügel
Zeit:
13:00
Dauer:
1,5 Stunden
Ort:
EG | Nordflügel
Bonus:
Games + Kunst
People:
Caspar Bankert, Hannes Kapsch, Johanna Kolberg & Moritz Schwerin, komplexbrigade
Details:

Solaris: interaktives Theater

Landung auf Solaris in drei – zwei – eins: Seit über hundert Jahren erforscht die Menschheit diesen faszinierenden Planeten mit seinem intelligenten Ozean. Doch jetzt ist die Operation durch plötzlich auftauchende Fremde gefährdet: Verstörende Ereignisse bringen das Missionsteam an den Rand seiner Erkenntnisfähigkeit… Solaris ist Computerspiel im real life – Zuschauende werden Raumfahrende auf einer einsamen Station im All. Ein Spiel über Entdeckungen, Vertrauen und Kooperation – wird das Rätsel des Planeten gelöst, wird die Rückkehr zur Erde möglich?

Diese Vorstellung ist leider nicht barrierefrei.
Alterempfehlung: 14 J. +

13:00
– 15:00
ARTIG Studie: Digital Art
EG | Main Stage
Zeit:
13:00
Dauer:
2 Stunden
Ort:
EG | Main Stage
Bonus:
Games + Mehr
People:
Denise Gühnemann, TH Köln & Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW
Andreas Suika, Daedalic Entertainment West
Fabian Schulz, Dipl. Ton- und Bildingenieur
Moderation:
Agnes Jaraczewski & Dennis Palmen, ARTIG
Details:

ARTIG Studie: Digital Art

Ihr wollt Informationen zu Kunstberufen aus erster Hand? Ihr wollt Geheimtipps, wie ihr in der Kunstszene Fuß fassen könnt? Ihr habt Fragen zum Arbeitsalltag von Kunstschaffenden, ihren kreativen Herausforderungen oder ihren Berufsperspektiven?
Oder ihr fragt euch, was es bedeutet, in der Kunstbranche tätig zu sein? Die ARTIG Zentrale für Culturelle Entwicklung fördert junge kreative Talente und unterstützt sie auf ihrem Weg in eine professionelle Zukunft. Bei einem Info-Speed-Dating zu Berufen aus den Bereichen Digital Art und Gaming informieren Expert*innen aus verschiedenen Berufsfeldern über Ausbildungs- und Berufschancen und geben gerne ihre Erfahrungen weiter. In einer gemütlichen Gesprächsrunde habt ihr die Möglichkeit, alle Fragen zu stellen, die euch wichtig sind. Zusätzlich findet ihr bei dieser Open-Space-Aktion Infos zur Studien- und Berufswahl und kommt mit Gleichgesinnten ins Gespräch.

Game Design: Andreas Suika, Daedalic Studio West
Medienforschung/Medienpädagogik: Denise Gühnemann, TH Köln &Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW
Visuals/Sounddesign & Digitales & Theater: Fabian Schulz, Dipl. Ton- und Bildingenieur
Anmeldung und Details per E-Mail unter studie@artig-zentrale.de

14:00
– 18:00
Generation Game
OG | Side Stage
Zeit:
14:00
Dauer:
4 Stunden
Ort:
OG | Side Stage
Panel:
Games + Mehr
People:
Jan Fischer, Autor und freier Journalist
Christian Huberts, Kultur- und Medienwissenschaftler
Georg Hobmeier, Causa Creations
Amelie Künzler & Sandro Engel, Urban Invention
Karsten Lehmann, Ubisoft Blue Byte
Daniel Pflieger, Geheimpunkt GmbH
Leonie Pichler, Bluespots Productions
Sebastian Quack, Invisible Playground
Moderation:
Lutz Woellert, Kulturwissenschaftler
Details:

Generation Game

Spiele entwickeln sich zum Leitmedium der Zukunft. Und diese Entwicklung bleibt nicht beim Unterhaltungsmarkt stehen. Spielmechanismen dringen in alle Bereiche der Gesellschaft vor, egal ob Wirtschaft, Politik, Stadtraum oder Bildung. Von interaktiven Verkehrsampeln über Computerspiele im Theater, Spiele in der Suchttherapie bis hin zur „Spielifizierung“ von Unternehmen, im Recruiting, in der Entwicklung oder im Projektmanagement.
Doch die Vielfalt und der Wirkungsgrad dieser Entwicklung werden bisher wenig in der Öffentlichkeit wahrgenommen. Dabei wird die kommende Generation mehr denn je durch interaktive Medien sozialisiert sein. Die Veranstaltung Generation Game rückt daher die große Vielfalt in den Fokus mit dem Ziel, Spiele nicht nur als Kulturgut, sondern als zentrales Moment der Gesellschaft zu verstehen und richtet sich daher nicht an ein Fachpublikum, sondern an Teilnehmer aus Wirtschaft, Verwaltung, Verbänden, Bildungseinrichtungen und an Kulturinteressierte.
Für die Veranstaltung wird zudem ein interaktiver Ansatz gewählt – denn Spiele sollten durchs Spielen vermittelt werden. Game Designer, Wissenschaftler, Akteure und Kreativschaffende stellen in kurzen Sessions ihre Projekte und Arbeiten praxisnah vor. Unterschiedliche Spiele können getestet und Fragen in kleinen Runden diskutiert werden. Die Teilnehmer erhalten so vielfältige Eindrücke, wie Spiele in Wirtschaft, Kultur, Bildung oder Politik neue Möglichkeitsräume eröffnen.

15:00
– 16:00
DADABOOM! Kinderdisco von Gangpol & Mit
EG | Main Stage
Zeit:
15:00
Dauer:
1 Stunde
Ort:
EG | Main Stage
Bonus:
Games + Mehr
Details:

DADABOOM! Kinderdisco von Gangpol & Mit

Große und kleine Kinder gehen auf akustische Entdeckungsreise mit dem Radio Minus Sound System: »dadaboom!« heißt die neue Party und Kunst-Musik-Performance-Reihe für Kinder ab 5 Jahren, die erstmals im NRW-Forum Düsseldorf stattfindet.

In Kooperation mit: L’Armada Productions, La Gaîté Lyrique - Paris, Stereolux – Nantes.

15:00
– 17:00
playin' siegen - international urban games festival
UG | Rondell
Zeit:
15:00
Dauer:
2 Stunden
Ort:
UG | Rondell
Workshop:
Games + Kunst
People:
Gabi Linde, playin' siegen
Details:

playin' siegen - international urban games festival

Die Siegener Oberstadt wurde 2015 durch »playin' siegen« in ein riesiges Spielfeld verwandelt. 2017 kommt die zweite Ausgabe des Festivals. Bei Next Level gibt es schon mal einen kleinen Vorgeschmack.

16:00
– 18:00
Ethik & Games: Minecraft Story Mode
UG | Rondell
Zeit:
16:00
Dauer:
2 Stunden
Ort:
UG | Rondell
Workshop:
Games + Bildung
People:
Denise Gühnemann, André Weßel, TH Köln
Details:

Ethik & Games: Minecraft Story Mode

Digitale Spiele, deren Handlungsverlauf vorwiegend von moralischen Entscheidungen vorangetrieben wird, liegen spätestens seit den Telltale Games voll im Trend. Um auch eine jüngere Zielgruppe anzusprechen, hat sich Telltale nun mit den Entwicklern des Dauerbrenners Minecraft zusammengetan und ein entscheidungsbasiertes Spiel für Gamerinnen und Gamer ab 6 Jahren kreiert: Minecraft: Story Mode.
Im Workshop probieren wir es gemeinsam aus und gehen dabei der Frage nach, inwieweit ein digitales Spiel als Anlass für Gespräche über Themen mit ethisch-moralischem Bezug dienen kann.

16:30
– 18:00
Solaris: interaktives Theater
EG | Nordflügel
Zeit:
16:30
Dauer:
1,5 Stunden
Ort:
EG | Nordflügel
Bonus:
Games + Kunst
People:
Caspar Bankert, Hannes Kapsch, Johanna Kolberg & Moritz Schwerin, komplexbrigade
Details:

Solaris: interaktives Theater

Landung auf Solaris in drei – zwei – eins: Seit über hundert Jahren erforscht die Menschheit diesen faszinierenden Planeten mit seinem intelligenten Ozean. Doch jetzt ist die Operation durch plötzlich auftauchende Fremde gefährdet: Verstörende Ereignisse bringen das Missionsteam an den Rand seiner Erkenntnisfähigkeit… Solaris ist Computerspiel im real life – Zuschauende werden Raumfahrende auf einer einsamen Station im All. Ein Spiel über Entdeckungen, Vertrauen und Kooperation – wird das Rätsel des Planeten gelöst, wird die Rückkehr zur Erde möglich?

Diese Vorstellung ist leider nicht barrierefrei.
Alterempfehlung: 14 J. +

16:30
– 18:00
Code, Competition, Community: die Kunst der Demoszene
EG | Main Stage
Zeit:
16:30
Dauer:
1,5 Stunden
Ort:
EG | Main Stage
Bonus:
Games + Kunst
People:
Tobias Kopka, Digitale Kultur e.V.
Details:

Code, Competition, Community: die Kunst der Demoszene

Demoscene is dead. Since 1991. Yawn. Tobias Kopka, Konferenz- & Programmleiter bei den Game-Entwicklerkonferenzen Quo Vadis und Respawn und seit 25 Jahren Mitglied der Demoszene zeigt in einer Demoshow den Facettenreichtum und Entstehungskontext der Echtzeitkunst der Demoszene: vom C64 über den modernen PC bis hin zum Smartphone werden im Schwerpunkt visuelle und auditive Schmankerl neueren Baujahrs gezeigt. Es wird laut!