Brigitta_VM_sw1_preview.jpg
 

Brigitta Muntendorf

 

Die Komponistin Brigitta Muntendorf (1982) verfolgt in ihrem Schaffen die Vision einer Musik, die durch Transmedialität ein Sprachrohr für gesellschaftliche Phänomene sein kann. Sie etablierte den Begriff des Social Composing und appelliert an mediale Sinnlichkeit. 2009 gründete sie das Ensemble Garage, mit dem sie als Komponistin und künstlerische Leiterin intermediale Konzerte sowie experimentelle Musiktheaterproduktionen realisiert. Neben vielzähligen Preisen und Künstlerstipendien wurde ihr der Förderpreis der Ernst von Siemens Musikstiftung sowie der Deutsche Musikautorenpreis verliehen. Brigitta Muntendorf lebt in Köln und Wien und unterrichtet Komposition im Rahmen einer Vertretungsprofessur an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

 

Im Programm dabei mit:

SCREEN-SHARING