Back to All Events

SPIELESTATIONEN / MB21


  • NRW-Forum Ehrenhof 2 Düsseldorf, NRW, 40479 Deutschland (map)

FREITAG, 23.11.2018 — SONNTAG, 25.11.2018 / ONGOING / EG › SÜDFLÜGEL

Bei Next Level können preisgekrönte Spiele ausprobiert werden, die beim Deutschen Multimediapreis mb21 von Kindern und Jugendlichen bis 25 Jahren selbst designt und eingereicht wurden.


At Next Level you can try out award-winning games designed and submitted to the German mb21 multimedia award by children and young people up to the age of 25.

AUSGESTELLTE WERKE »



BEAT IT
Florian Varzi, Florian Wolf, Robert Schröer, Sven Schmid

Beat it ist ein Spiel, in dem man auf Rhythmus und Klang achten soll. Man hat verschiedene Punkte vorgegeben und soll seinen Klangpunkt in den größeren Zielkreis bringen. Um dies zu schaffen, muss man seinem Klangpunkt mithilfe der Maus den Weg vorgeben. Doch manchmal muss man auch weitere Strecken überwinden. Dies schafft man, indem man die A-Taste gedrückt hält. Möchte man den Rhythmus beschleunigen, hält man die X-Taste gedrückt. Den roten Karos sollte man ausweichen, damit kein falscher Ton die Melodie zerstört. Die blauen Rechtecke transportieren den Klangpunkt zum nächsten blauen Rechteck, sodass man aufpassen und von dort aus weiter steuern muss.


CREEPS
Jasper Westphal, Juan Pablo Amador Steinbach, Marcel Usslar, Constantin Copony, Beverly Legierski, Georg Nimke, Noah Carey, Conor Bradely

Creeps ist ein Spiel, bei dem man zu zweit in einer Phantasiewelt Rätsel lösen muss. Man muss sich also gegenseitig helfen. Jeder spielt eine kleine Fabelfigur und man befindet sich anfangs auf einer kleinen mystischen Insel. Durch das Aufheben und Absetzen oder Werfen auf die richtigen, markierten Stellen öffnet sich ein neuer Weg und somit ein neues Rätsel. Hat man eine Reihe von Rätseln gelöst, hat man das Level abgeschlossen und kommt zum nächsten. Jeder Spieler hat einen Controller. Mit dem Cursor bewegt man die Figur. Mit A und B hebt man Gegenstände oder auch seinen Partner auf bzw. setzt ihn wieder ab oder wirft ihn. Mit L-1 zielt man zum Werfen.


MAGIC SABOTAGE
Sylvia Exner, Katharina Doose, Lisa Günther, Edward Wonikan, Julia Jenssen, Olaf Meissner, Jacob Menz, Mark Lazarevski

In Magic Sabotage spielen wir ein kleines Magie-Wesen, mit dem wir möglichst viele Utensilien mithilfe eines blauen Feuerballs zerstören sollen. Es ist vor allem interessant für Spieler*innen, die knifflige Rätselspiele im Fantasy-Setting mögen. Man spielt mithilfe des Cursors, um die blauen Feuerbälle abzufeuern. Doch man sollte vorher bedenken, in welchem Aufschlagwinkel die Bälle von den Wänden abprallen, um mit einem Wurf möglichst viele Utensilien zu treffen. Denn man hat für ein Level jeweils nur 3 Schüsse zur Verfügung. Durch Tastendruck kann man einen Schuss zum Explodieren bringen und möglichst noch mehr Utensilien treffen. Es gibt 30 Level, die natürlich immer schwieriger werden und euch vor neue Herausforderungen stellen.


MEDUSA
Keteryn Pinchuk, Charlotte Thomas, Barbara Langa, Marc Meyer

Medusa ist ein Spiel, in dem man stets versucht, seinen Highscore zu knacken. Man spielt eine Qualle, die man durch eine Unterwasserlandschaft bewegen muss. Dabei muss die Qualle Partikel aus dem Wasser mithilfe ihrer Tentakel aufsammeln. Dadurch erhält man Punkte, die den Highscore hochtreiben. Doch man muss aufpassen! Manchmal kommen auch gefährliche Objekte, die man besser nicht berühren sollte. Ansonsten ist das Spiel vorbei und man muss wieder von 0 beginnen. Die Schwierigkeit ist jedoch, dass immer mehr von diesen Objekten auftauchen, sodass man immer auf der Hut sein sollte.


NEOPUCK
Remke Albrecht, Felix Meyer, Severin Engert

Neo Puck ist dem traditionellen Air-Hockey nachempfunden. Zwei Spieler*innen versuchen einen Puck in die gegnerischen Tore zu schießen. Dafür steuern sie jeweils einen eigenen Schläger über einen Controller. Hierbei gibt es zwei Besonderheiten: Die Schläger müssen für den perfekten Schlag rotiert werden und man kann zusätzlich die Länge des eigenen Schlägers verändern. Ein kurzer Schläger ist schnell und stark, ein großer erwischt mehr Bälle. Die Spieler müssen also auf mehrere Faktoren gleichzeitig achten, um die eigenen Tore zu verteidigen und gleichzeitig Tore zu schießen. Für eine weitere Spieltiefe sind verschiedene Modi integriert, welche nach jedem Tor wechseln. Jeder Modus bringt dabei eine Variation der originalen Spielmechanik und fordert die Spieler zusätzlich.

Screen_Shot_11.jpg

Foto: Creeps

Earlier Event: November 22
THEY / DIGITALE PERFORMANCE