Michael Geis.jpg
 

Michael »Geis« Geithner

 

Michael »Geis« Geithner (Jahrgang 1985, aus Königswalde bei Zwickau) studierte Film- und Fernsehregie an der Hochschule für Film und Fernsehen »Konrad Wolf« in Potsdam-Babelsberg. Als freier Regisseur, Autor und Musiker realisierte er Berichte, Videos und Kurzfilme für Fernsehen und Internet. Das Thema »Spiel« zieht sich als roter Faden durch alle Projekte. 2011 rief er gemeinsam mit Martin Thiele die Spieleinitiative »Nachgemacht – Spielekopien aus der DDR« ins Leben. Unter dem Titel »Playing History« ergründen sie, wie Geschichte durch Spiel vermittelt werden kann. Gemeinsam realisierten sie mehrere Ausstellungen, veröffentlichten ein Buch, eine App, das Lehrmaterial Bürokratopoly und zuletzt das Spiel »Wendepunkte«. Für das DDR Museum leitet er die Entwicklung von Spielen und interaktiven Installtionen.

 

Im Programm dabei mit:

ROLAND KLAUT DAS KLO